Klamovka und Vraždilka

Klamovka und Vraždilka

(Mělník - Klamovka)
Höhe: 184-208 M. ü. M.
Neigung: 4-6°
Ausrichtung: Südwest
Bodenbeschaffenheit und Grundgestein: Leichter sandiger Regosol und steiniger basischer Leptosol auf dem kalkigen sandigen Mergelstein
Schnitt und Erziehungsform: Einfache Cordon Erziehung , Vertiko (Vraždilka)
Angepflanzte Fläche: 12,81 ha
In Rekultivationsphase: 1,20 ha
Gepflanzte Rebsorten und ihr Alter: Chardonnay (2014), Traminer (2003), Pinot Gris (2000), Riesling (1993), Müller-Thurgau (1982, 1991), Pinot Noir (1995), St. Laurent (1991), Zweigeltrebe (1987)

"Vraždilka" bedeutet Mörder Weinberg Dieser Weinberg wurde 1873 von Fürst Georg Christian Lobkowicz gekauft. Das benachbarte Klamovka, welches erstmals 1372 erwähnt wurde, war im Besitz der reichen Bürger von Melnik. Erst im 20. Jahrhundert gelang es der Familie Lobkowicz dort Weinberge zu kaufen. Die Trauben der klassischen Rebsorten gedeihen auf diesem an Kalcium reichen Boden sehr gut.

Der Inhalt von www.lobkowicz-vinarstvi.cz ist für Personen über 18 Jahre bestimmt.

Bist du über 18 Jahre alt?

JA NEIN

Es tut uns leid,
aber der Inhalt der Seite ist für Leute
über 18 Jahre alt.

Diese Website benutzt Cookies. Mehr Infos

Benutzername